Musikalische Vorfreude: neue Alben von Dredg, Thrice und Trail of Dead.

Veröffentlicht: 15. November 2010 von A (di bosco) in Musik
Schlagwörter:, , , , , , ,

Nächstes Jahr wird ein gutes Jahr. Warum?
Nun, wie der Titel dieses Beitrags schon sagt, drei meiner absoluten Lieblingsbands veröffentlichen neue Alben. Ich freu mich. Riesig.

Da hätten wir einmal Dredg.
Dredg. (Bald kommt mehr zu dieser tollen Band, wartet geduldig auf das C in der A-Z-Reihe, denn da bin ich dran und Dredg wird in meinem Beitrag vorkommen, versprochen…)
Nun, Dredg haben anscheinend die Arbeiten im Studio an ihrem fünften Album abgeschlossen.  Und, es hieß schon im August auf ihrer Homepage : „We (…)are hoping for an early 2011 release“. Schön, „early“ hört sich gut an. Das letzte Album, „ The Pariah, the Parrot, the Delusion” erschien im Mai 2009 und hat es in jenem Jahr im Rückblick inmeine persönliche Alben Top Ten  geschafft. (Hier: Alben Top Ten 2009.) Mal schauen, was ihnen für ihr neues Werk einfällt.

Vorfreude-Album Nummer Zwei kommt von der Post-Hardcore Band Thrice.


Thrice.
Thrice arbeiten seit Heimkehr von ihrer „Summer 2010 Europe und UK-Tour“ am neuen Album. Updates zur Studioarbeit gibt es im „Thrice Studio Journal“, einen genauen Erscheinungstermin des Albums allerdings noch nicht. Leider spielen die Jungs nur wenige Konzerte in unseren Landen, diesen Sommer war es sage und schreibe ein Konzert beim Area4 Festival. Leider ohne mich. Aber mit einem neuen Album steht ja auch wieder eine neue Tour (2012 dann?) in Aussicht und vielleicht, vielleicht sehe ich sie dann endlich live. Die Hoffnung stirbt zuletzt.  Ich bin zwar nach wie vor größerer Fan der älteren Alben, aber bisher hat Thrice mich mit jedem Album positiv überrascht. Man kann gespannt sein was ihnen diesmal einfällt. Ihr letztes Album, „Beggars“ erschien  2009.

Last but not least nun zu:
… And You Will Know Us By The Trail Of Dead:
Die News zum siebten „Trail of Dead“-Album sind schon sehr konkret.  Es erscheint am  4. Februar 2011 und es nennt sich „Tao oft he Dead“. Ersten Vorgeschmack gibt es bereits am 29. November mit der Single „Summer Of All Dead Souls“. Zusammengefasst: nur noch zwei Wochen warten, dann gibt’s was Neues von den Texanern. (Quelle: Visions – News.) Und wie sollte es anders sein, das letzte Album von Trail of Dead, mit dem Titel “Century Of Self“, ist  ebenfalls 2009 erschienen.
2009 war einfach ein ergiebiges Musikjahr. 2011 scheint dem nachzueifern. Das ist wahrlich Musik in meinen Ohren.

————————————–

>>>>> Kleines, aber wichtiges Update vom 16.11.2010:
Visions.de streamt den neuen Song von Trail of Dead jetzt schon, also auf geht’s, packt eure Ohren —> und REINHÖREN! :) ->>>>> http://www.visions.de/news/13561/Trail-Of-Dead-Summer-Of-All-Dead-Souls-jetzt-anhoeren

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s