Vegan kochen und backen Basics

Veröffentlicht: 6. Dezember 2010 von Ginger in Kulinaria, Uncategorized

Vegan kochen und backen (also ganz ohne tierische Bestandteile) ist nicht nur gut für die Tiere, besser fürs Klima, die Umwelt uuuund die eigene Fitness- nein, es ist manchmal sogar auch günstiger! Vegan kochen und backen ist im Prinzip überhaupt kein Problem, man muss nur wissen wie sich die Produkte ersetzten lassen. Deshalb guckst du hier:

Sahne: Sahne auf pflanzlicher Basis hat durchschittlich nur 11% Fett und ist damit um mehr als die Hälfte kalorienärmer als normale Sahne.  Es gibt Sojasahne, Hafersahne (Rewe, Bioladen, großer Edeka…) süß zum aufschlagen oder normal, z.B. für den Kaffee. Sojasahne gibt’s aber auch sprühfertig (Bioladen)

Eier: Eier werden überbewertet. Man findet sie überall drin, oft kann man sie aber auch einfach weglassen. Hefeteig, Mürbteig, Nudeltei, Blätterteig etc. kommen zum Beispiel völlig ohne die Zugabe von Eier aus.  Wenn ihr euch trotzdem unsicher seid, könnt ihr Ei-Ersatz-Pulver, Mehl (z.B. Johannisbrotkernmehl, Guarkernmehl, Sojamehl, Kichererbsenmehl), Tofu, geschrotete Leinsamen oder Bananen zum Binden nehmen. Dabei kommt es darauf an, ob ihr nur eine Soße binden, oder einen aufwendigen Kuchen backen wollt. Um eine Soße dicker zu bekommen würde ich beispielsweise keine Bananen empfehlen, dass könnte sich evtl. negativ auf den Geschmack auswirken ;-)

Honig: Da sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Je nach persönlichem Geschmack kann man Ahornsirup, Agavendicksaft, Zuckerrübensirup, Birnendicksaft oder einfach Rohrzucker nehmen.

Milch: Soja-, Reis- Dinkel-, Hafermilch….  (gibts auch als Schoko- oder Vanillevariante)

Joghurt: Joghurt auf pflanzlicher Basis gibt schon in vielen leckeren Sorten. z.B. Sojajoghurt natur, Heidelbeere, Aprikose, Erdbeere, Kirsche etc. (hauptsächlich im Bioladen, Rewe, Edeka)

Pudding: Pudding kann man sich im Prinzip super einfach mit Puddingpulver (der von RUF ist z.B. vegan) und Sojamilch + Rohrzucker selber anrühren. Wer dazu keine Lust hat oder mal was anderes ausprobieren will, kann sich Soja-Pudding auch abgepackt im Supermarkt kaufen. Den gibts z.B. in den Sorten vanille/schokolade/Zartbitter/Karamell/Cappuccino und steht nicht im Kühlregal, sondern bei der Sojamilch (Rewe, dm, Edeka, Bioladen…)

Käse: Sojakäse (sind meiner Meinung nach noch verbesserungsfähig und ziemlich teuer), Hefeschmelz (Rezept kommt noch)

Butter: Das ist das leichteste Spiel. Einfach Pflanzenmargerine nehmen.

Gelatine: Agar Agar (ich weiß, hört sich doof an ;-), gibt’s aber im Bioladen und funktioniert sehr gut ). Maisstärke und Kartoffelmehl tun’s aber auch.

Schokolade: Leider ist die meiste Schoki im Supermarkt mit Zusatz von Vollmilch oder Sahne. Es gibt aber auch welche ohne wie zum Beispiel Zartbitter oder Marzipan (z.B. von Ritter Sport) oder viele Pfefferminzschokoladen-Sorten. In Bioläden und Biosupermärkten sieht das Angebot schon besser aus, da gibt’s zum Beispiel dunkle und weiße Schokolade aus Reismilch, Schoki aus Carob, Schokolade mit Trüffel-Praliné-Füllung, mit Orangengeschmack, grünem Tee, Mandeln und Nüssen etc. Wer Lust auf Nougat hat – und keine vegane Nussnougat-Schoki findet: backfertiges Nougat ist meistens auch ganz vegan, so wie reiner Marzipan auch und erfüllt seinen Zweck. Außerdem gibt’s auch schon einiges an veganem Schokoaufstrich (z.B. von alnatura).

Wen dieses Thema weiter interessiert, kann sich auf der veganen Rezepte- und Produktdatenbank http://www.rezeptefuchs.de durchklicken und sich inspirieren lassen!  Macht’s gut! :-D

Advertisements
Kommentare
  1. Jonathan sagt:

    schokolade? versteh ich net

  2. Ginger sagt:

    hab den Absatz zu Schokolade noch etwas ausgeweitet. Hoffe jetzt ist klar was ich meine?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s