Botschaften der Straße: Rien Ne Va Plus

Veröffentlicht: 14. März 2012 von Lakritzschnecke in Botschaften der Straße
Schlagwörter:, , , , ,

Gesehen in Rom, November 2011: Rien Ne Va Plus.

Keine klassische Botschaft der Straße, sondern mehr Teil einer Straße der Botschaften, einer Galerie der Bilder: Da, wo dieses Kunstwerk im November stand (nämlich in der Straße vor dem Augustus-Mausoleum), befanden sich noch weitere. Die ganze Straße wurde gesäumt von vierzig bis fünzig hintersinnigen und wunderschönen kleinen Straßenkunstwerken, die ein Obdachloser liebevoll aus Abfällen her- und ausgestellt hatte. Der Künstler passte selbst auf seine Werke auf und erklärte verwirrten Touristen mit Feuereifer und in unverständlichem Italienisch, was er sich bei dem ein oder anderen Objekt gedacht hatte – das Augustus-Mausoleum wurde so, und das aufgrund seiner fragwürdigen, neumodischen Außenarchitektur vollkommen zurecht – zur Nebensache.

Advertisements
Kommentare
  1. A (di bosco) sagt:

    Vielen Dank für die Reaktivierung dieser nun schon länger verschmähten, aber doch von mir so sehr geliebten Kategorie hier!!! Zum Glück geht da noch was… ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s