Archiv für die Kategorie ‘Welt der Bilder’

Was es doch immer für Zufälle gibt. Neulich räume ich das Blog-Entwurfsarchiv auf und stolpere über einen unfertigen Artikel, der sich da nennt „Mein Weg in die Welt bildlichen Geschichten“. Dieser unfertige Artikel stellte ein auf dem Papier kleines, aber gefühlsmäßig großes Stück Nostalgie in Worten über die bunte Welt der sprechenden Bilder dar. Wenn ich zurückdenke, mit welchen Comics ich begann, mit welchen Geschichten ich startete und wo ich heute bin, so wird mir ganz warm ums Herz. Die Anzahl der Comicfiguren, die ich lieb gewonnen habe ist riesig geworden, ich habe mich immer tiefer in ihre Bilderwelten verstrickt… vielleicht sollte man von einer Art Sucht sprechen? Oder Flucht? Auf jeden Fall ist eine Bilderflut. Nun gut. Zurück zur Aufräumung letztens: Ich sicherte also diesen Artikel auf meinem PC um ihn demnächst fertig zu schreiben.
Was geschah?
Der Social Networker erahnt es schon: ich wurde am nächste Tag der Facebook-Comic-Helden-Kindheitserinnerungen-Flut gewahr. Massenweise grinsten mir innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Comic- und Trickfilmfiguren als Profibilder entgegen. Und meine Prognose ist jetzt ganz spontan einfach mal folgende: das wird (mehr …)

Schottische Impressionen

Veröffentlicht: 18. August 2010 von A (di bosco) in Musik, Welt der Bilder
Schlagwörter:, , ,

Wer sich umschaut, der wird sehen.
Unter anderem ist hier zu finden: Kunst von Andy Goldsworthy, fragwürdige Milch, Frettchenbier der Marke Dachs, die Lowlands, Edinburgh von oben, eine seltsame Eisblock-Wolke, Wallaceton, schottischer Sonnenschein, Geburtstagswimpel, die Landschaft der Lowlands und noch mehr.

Alle Bilder sind natürlich aus, in und über Schottland entstanden.

Zur musikalischen Untermalung empfehle ich wärmstens bei folgenden Musikern „vorbei zu hören“:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kunstnacht 2010 in Passau

Veröffentlicht: 29. Juli 2010 von A (di bosco) in Welt der Bilder
Schlagwörter:,

Die Kunstnacht 2010 ist nun zwar schon zwei Wochen her und solche warmen Sommernächte erscheinen nun einem fernen Traum entsprugen zu sein, doch gerade deswegen möchte ich hier, in einer kleinen persönlichen Bildergalerie, an den netten Abend erinnern. :)

Tada und wieder eröffnet sich eine neue Rubrik und damit eine neue Welt.

Diesmal soll es um die Welt der Bilder gehen. Die Idee dazu kam mir, als ich heute in der Altstadt an einem der vielen Kartenständer eines Zeitschriftenstandes an einer Postkarte hängen blieb. Ich kannte das Motiv bereits und die Karte war wenige Minuten später gekauft.
Ich liebe dieses Bild. Und mir fiel auf: Ich liebe viele Bilder. Sie begegnen einem manchmal auf bewussten Suchen, öfters aber unbeabsichtigt. Manchmal sind es Fotografien, manchmal Karikaturen, manchmal Malereien und sie erheitern, ermuntern, betrüben und regen den Geist an.

Von nun an sollen Bilder deren Welt die unsere auf irgendeine Art und Weise berührt, hier in dieser Rubrik vorgestellt werden. Auf das sich uns Bildweltlern viele weitere Bildwelten erschließen werden!

Mein erstes Bild, ist das Schwein, das in den See springt. Es war auf der Postkarte abgebildet, die mir nun schon zweimal über den Weg gelaufen ist.
Das Bild heißt „Köhlers Schwein“ und ist von dem deutschen Maler Michael Sowa. Großartiger Künstler! Googeln lohnt sich.

ASSOZIATIONEN: Das Schwein, da setzt es an, spannt sich, streckt sich. Es ist jung, sportlich und voller Hoffnung. Als es sich abstößt von dem Steg, in die Luft steigt und über der dunklen Tiefe schwebt, da weiß es, das ist das Leben – das bin ich.